Teilen

In einer immer urbaner werdenden Welt wird es immer wichtiger, bewusst zu leben und die Natur zu schätzen. Eine Möglichkeit, sich der Natur verbunden zu fühlen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun, ist der Kauf einer Ökobrille.

Was du hier findest!

Was ist eine Ökobrille?

Eine Ökobrille ist eine Brille, die aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wurde und deren Herstellung und Entsorgung wenig Belastung für die Umwelt verursacht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie eine Brille als ökologisch betrachtet werden kann. Einige Ökobrillen werden aus biologisch abbaubaren Materialien hergestellt, wie zum Beispiel aus Bambus, Holz oder Recycling-Plastik. Andere Ökobrillen werden aus Materialien hergestellt, die einfach wiederverwendet oder recycelt werden können, wie zum Beispiel aus Metall oder Acetat.

Ökobrille Natur
Ökobrille Wald

Es gibt auch Ökobrillen, die aus Materialien bestehen, die weniger Ressourcen verbrauchen, um hergestellt zu werden, wie zum Beispiel aus Titan oder Beton. Ein weiteres Kriterium für Ökobrillen ist, dass sie unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden und keine schädlichen Chemikalien oder Giftstoffe verwendet werden.

Warum sind Ökobrillen wichtig?

Die Herstellung von Brillen belastet die Umwelt auf verschiedene Weise. Zum einen werden für die Produktion von Brillen viele Ressourcen wie Wasser, Energie und Materialien benötigt. Zum anderen entstehen bei der Herstellung von Brillen Abfälle und Emissionen, die schädlich für die Umwelt sind.

Die Wahl einer Ökobrille hilft, diese Belastungen zu reduzieren. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien und eine nachhaltige Herstellungsweise kann die Ökobrille die Belastungen für die Umwelt minimieren.

Ökobrille Frau
Ökobrille Pflanze
Ökobrille Mann

Natürliche Materialien für Ökobrillen

Ein wichtiger Aspekt von Ökobrillen ist die Verwendung natürlicher Materialien. Diese Materialien sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch besonders robust und langlebig.

Hier sind einige Beispiele für natürliche Materialien, die für Ökobrillen verwendet werden:

  • Bambus: Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, der für die Herstellung von Ökobrillen verwendet werden kann. Er ist leicht, robust und hypoallergen, was ihn zu einer beliebten Wahl für Brillen macht.
  • Holz: Holz ist ein weiteres natürliches Material, das für die Herstellung von Ökobrillen verwendet werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Holz, die für die Herstellung von Brillen geeignet sind, darunter Walnuss, Eiche und Kirsche. Holzbrillen sind besonders robust und langlebig und haben ein zeitloses Aussehen.
  • Recycling-Plastik: Recycling-Plastik ist Plastik, das aus Altplastik hergestellt wurde. Es ist eine umweltfreundliche Alternative zu neuem Plastik und kann für die Herstellung von Ökobrillen verwendet werden.
Ökobrille Mann und Frau
Ökobrille Holzbrille
  • Metall: Metall ist ein robustes und langlebiges Material, das für die Herstellung von Ökobrillen verwendet werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Metall, die für die Herstellung von Brillen geeignet sind, darunter Titan und Aluminium. Metallbrillen sind besonders leicht und haben ein zeitloses Aussehen.
  • Acetat: Acetat ist ein Kunststoffmaterial, das für die Herstellung von Ökobrillen verwendet werden kann. Es ist besonders robust und langlebig und kommt in vielen verschiedenen Farben und Mustern vor.
  • Stein: Stein ist ein weiteres natürliches Material, welches für die Brillenherstellung verwendet werden kann, was bedeutet, dass sie biologisch abbaubar und frei von synthetischen Chemikalien sind. Im Vergleich zu herkömmlichen Brillen sind Ökobrillen aus Stein langlebiger und umweltfreundlicher. Sie bieten außerdem ein besonderes Tragegefühl durch ihr natürliches Gewicht und ihre unverwechselbare Optik.
  • Rizinusbohnen: Die substance Brillenkollektion von ROLF steht ganz im Zeichen der Pflanzenkraft. Ausgangsbasis für die neue Kollektion ist ein Pulver, das aus dem sogenannten Wunderbaum gewonnen wird. Es bringt eine Reihe nachhaltiger und funktionaler Eigenschaften mit, die es dem Tech- und Designunternehmen ermöglichten, innovative Brillen auf Pflanzenbasis herzustellen. Die Brillen der substance Kollektion von ROLF stammen nicht nur aus erneuerbaren Quellen, sondern sehen auch noch hervorragend aus.

Wie man eine Ökobrille findet

Wenn du auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Brille bist, gibt es viele Unternehmen, die Ökobrillen anbieten. Es lohnt sich, ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren und verschiedene Optionen zu vergleichen, um die Brille zu finden, die am besten zu deinen Bedürfnissen und Werten passt.

Eine Möglichkeit, umweltfreundliche Brillen zu finden, ist der Kauf von Second-Hand-Brillen. Es gibt viele Online-Plattformen und Geschäfte, die gebrauchte Brillen verkaufen. Durch den Kauf einer gebrauchten Brille kannst du nicht nur Geld sparen, sondern auch dazu beitragen, Müll zu vermeiden.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf von Brillen von Unternehmen, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Es gibt mittlerweile viele Brillenhersteller, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben und Ökobrillen anbieten. Diese Unternehmen setzen sich für faire Arbeitsbedingungen und den Schutz der Umwelt ein und verwenden natürliche oder recycelte Materialien für ihre Brillen. ROLF Spectacles mit dem Sitz in Tirol bietet eine riesige Auswahl an Brillen aus Holz, Stein und Bohnen. Check it out!

Wenn du nach einer Ökobrille suchst, solltest du auf folgende Dinge achten:

  • Materialien: Achte darauf, dass die Brille aus natürlichen oder recycelten Materialien hergestellt wurde.
  • Herstellungsprozess: Wähle eine Brille, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurde und keine schädlichen Chemikalien oder Giftstoffe verwendet.
  • Nachhaltigkeit: Wähle eine Brille von einem Unternehmen, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat und aktiv daran arbeitet, die Belastungen für die Umwelt zu minimieren.
  • Garantie: Achte darauf, dass die Brille von einem seriösen Unternehmen stammt, das eine Garantie für seine Produkte anbietet. 

 

Falls du dich mal gefragt hast, wann die Brille erfunden wurde, findest du alle Antworten darauf hier.

Was auch noch zu beachten ist, wenn du dir eine neue Brille gönnst, ist die Passform. Mehr dazu erfährst du hier.

Fazit

Die Wahl einer Ökobrille ist eine gute Möglichkeit, sich der Natur verbunden zu fühlen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. Durch den Kauf von Ökobrillen kannst du dazu beitragen, die Belastungen für die Umwelt zu minimieren und die Nachhaltigkeit zu fördern. Wähle eine Brille aus natürlichen oder recycelten Materialien und achte darauf, dass sie unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurde. Auf diese Weise kannst du eine Brille finden, die deinen Bedürfnissen entspricht und gleichzeitig die Natur schont. Dazu sagen wir nur eins: Rethink. Reuse. Reduce.

other Stories

Ist die Brillenanpassung nicht korrekt, verschenkt man wertvolle Sehqualität. Dann wird plötzlich alles zur Qual: Man ist unsicher beim Autofahren, das Lesen der Speisekarte will nicht gelingen, man....