Teilen

Du bist Brillenträger? Dann weißt du vermutlich, wie nervig, aber wichtig das richtige  Brillenputzen tatsächlich ist. Eine schmutzige Brille kann nicht nur unangenehm aussehen, sondern auch die Sicht beeinträchtigen und zu Augenirritationen führen. Glücklicherweise ist es relativ einfach, die Brille richtig zu putzen, solange man ein paar einfache Schritte beachtet. Welche das sind, zeigen wir euch hier! Enjoy!

Was du hier findest!

Brillenputzen leicht gemacht – mit dem richtigen Reiniger

Zunächst einmal ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge zu verwenden. Fangen wir zuerst mit den Dingen an, die du nicht beim Brillenputzen verwenden solltest:

  • Finger weg von Reinigungsmittel, Essig, Alkohol und Zahnpasta. All diese Produkte können die Beschichtung der Brillengläser beschädigen.
  • Fensterreiniger hinterlässt Schlieren auf der Brille. Außerdem enthält er Ammoniak, der bei regelmäßiger Anwendung schädlich sein kann.
Brillenputzen Mann
Brillenputzen Brille
  • Alkohol kann das empfindliche Gewebe im Inneren Ihrer Augen austrocknen und Reizungen oder Infektionen verursachen. Alkohol sollte NIEMALS zur Glasreinigung verwendet werden, da er die Augenoberfläche und auch andere Oberflächen zu sehr austrocknet.
  • Babyfeuchttücher enthalten Duftstoffe, die empfindliche Augen reizen können, insbesondere bei regelmäßiger Verwendung. Diese Produkte werden auf pflanzlicher Basis hergestellt und sind nicht für die Reinigung von Brillen oder Kontaktlinsen geeignet.

Nun wissen wir, was wir auf keinen Fall zum Brillenputzen verwenden sollten. Für die Ladys unter uns: Hier könnt ihr zusätzliche nützliche Tipps und Infos über trendige Damenbrillen nachlesen. Schauen wir uns im nächsten Abschnitt an, was wir hingegen machen dürfen. 😉

So putzt du deine Brille richtig | Die ultimative Anleitung zum Brillenputzen

Wie wir wissen, ist das Brillen putzen nicht immer eine einfache Aufgabe und leider machen viele den Fehler, ihre Brillen bzw. Gläser wie oben erwähnt mit den falschen Materialien und Produkten zu reinigen. Wenn du dich aber an diese step-by-step Anleitung hältst, kannst du dir sicher sein, dass du die Lebensdauer deiner geliebten Brille definitiv verlängern wirst:

  • Zunächst musst du deine Reinigungsmittel und -werkzeuge zusammensammeln. Du benötigst ein weiches, fusselfreies Tuch, ein spezielles Reinigungsmittel für Brillen und eventuell eine Pinzette. Vermeide es, Seife oder Shampoo zu verwenden, da diese Rückstände hinterlassen können und das wollen wir ja nicht.
  • Wasche deine Hände gründlich, bevor du mit der Reinigung deiner Brille beginnst. Verunreinigte Hände können Schmutz und Öle auf die Gläser übertragen, wodurch sie wieder schmutzig werden.
Brillenputzen Frau
Brillenputzen Brille Natur
Brillenputzen Mann Natur
  • Entferne alle sichtbaren Partikel von den Gläsern. Verwende dazu eine Pinzette, um Staub und Schmutz aus den Rändern und Ecken zu entfernen. Wenn du aber keine Pinzette verwenden möchtest aus Angst, deine Brille zu beschädigen, kannst du auch ein weiches Tuch verwenden.
  • Tränke das Reinigungstuch in warmem Wasser und wringe es gründlich aus. Du kannst natürlich auch spezielle Reinigungsmittel für Brillen verwenden. Trage das Tuch auf die Gläser auf und wische sie sanft ab, um Schmutz und Fingerabdrücke zu entfernen.
  • Benutze ein sauberes, trockenes Tuch, um die Gläser abzutrocknen. Vermeide es, die Gläser mit Papiertüchern oder Stoffen zu trocknen, da diese nicht nur Rückstände hinterlassen können, sondern auch Kratzer verursachen.
  • Putze das Gestell deiner Brille, indem du es vorsichtig mit einem weichen Tuch abwischst. Achte darauf, dass du keine Schmiermittel oder Reinigungsmittel verwendest, da diese das Gestell beschädigen können.
  • Wenn du fertig bist, lege deine Brille zum vollständigen Trocknen auf die Seite. Vermeide es währenddessen, die Gläser zu berühren.

Wie einfach doch das ist nicht wahr? Wenn du auf Reinigungsmittel komplett verzichten möchtest, dann raten wir, warmes statt kaltes Wasser zum Brillenputzen zu verwenden.

Brillenputzen Frau Natur
Brillenputzen Brille Nahaufnahme

Schnelle und gründliche Brillenreinigung: Unser Geheimtipp

Egal welche Brille du putzen möchtest, sei es eine optische, eine Sonnen- oder Sportbrille, es gibt dafür ein klasse Produkt, welches die ganzheitliche Reinigung von Gläsern und Gestell ermöglicht der Eyeshaker.

Der Eyeshaker wurde speziell für die Reinigung aller Arten von Brillen entwickelt und ist dazu noch supereinfach zu bedienen. Das Set besteht aus dem Eyeshaker, Reinigungstabs und einem Mikrofaserhandschuh. Der Eyeshaker ermöglicht eine komplette und ganzheitliche Reinigung, ohne etwas zu zerkratzen oder zu verschmieren. Make-up, Schweiß, Sand und anderer Schmutz werden sanft und ganzheitlich von deiner Brille entfernt und das alles im Handumdrehen.

Es benötigt nur ganz wenige und sehr simple Schritte zum perfekten Ergebnis:

Die Brille kommt in den Shaker zusammen mit Wasser und einem Reinigungstab. Dann schüttelst du den Eyeshaker für 15 Sekunden, spülst anschließend deine Brille mit lauwarmem Wasser ab und trocknest sie mit dem Mikrofaserhandschuh. Et voilà deine Brille ist makellos sauber! Probiert es mal aus, es lohnt sich auf jeden Fall!

Warum ist das Brillenputzen wichtig?

Es gibt wirklich viele Gründe, warum das Brillen putzen sehr wichtig ist. Ein Grund, warum du deine Brille immer sauber halten ist, um deine Sicht zu verbessern. Wenn deine Gläser verdreckt sind, wirst du Schwierigkeiten haben, klar zu sehen. Indem du deine Brille regelmäßig putzt, stellst du sicher, dass du immer eine klare Sicht hast.

Nachteil, wenn man auf das Brillenputzen verzichtet ist, dass sich dadurch Schmutz und Staub ansammeln. Das führt zu einer Verkürzung der Lebensdauer, was wiederum bedeutet, dass du dir eine neue Brille anschaffen musst. Also lieber fleißig Brillen putzen und das Geld, welches du für eine neue Brille ausgeben würdest, sparen oder für etwas anderes nutzen.

Wenn du dich gut um deine Brille kümmerst und diese brav sauber hältst, schützt du dadurch auch deine Augen. Schmutz und Staub auf den Gläsern deiner Brille können nämlich deine Augen reizen oder im schlimmsten Fall auch Schäden verursachen. Mit einer sauberen Brille schützt du dich aber nicht nur von Staub und Schmutz, sondern auch logischerweise von Keimen.

Doch eines der wichtigsten Gründe, warum du Brillen putzen solltest, ist, dass eine saubere Brille dich automatisch attraktiver aussehen lässt. Hand aufs Herz: Schmutz hat selten etwas attraktiver wirken lassen und dem eigenen Wohlbefinden beigetragen, oder? Somit ist eins klar: Brillen putzen ist nicht nur wichtig für die Lebensdauer deiner Brille, sondern trägt auch einem gepflegten Erscheinungsbild wesentlich bei.

Fazit, warum du deine Brillen putzen solltest

Fassen wir zusammen, was wir aus diesem Beitrag mitnehmen durften. Wir haben gelernt, dass die richtige Pflege der Brille entscheidend für die Langlebigkeit und das Aussehen ist. Durch das Tragen einer sauberen Brille verbessert sich auch deine Sicht, deine Augen bleiben geschützt vor Schmutz, Staub und Keimen und es lässt dich noch um einiges attraktiver wirken, als du schon bist. Wie du schlussendlich deine Brillen putzt, bleibt dir überlassen, aber mithilfe dieser Tipps bleiben sie dir definitiv viel länger erhalten! Also immer schön Brillen putzen Friends!

other Stories

Ist die Brillenanpassung nicht korrekt, verschenkt man wertvolle Sehqualität. Dann wird plötzlich alles zur Qual: Man ist unsicher beim Autofahren, das Lesen der Speisekarte will nicht gelingen, man....