Sun
Optical
Rolf
Teilen

Du hast dir soeben eine stylische neue Brille von Rolf geholt und dabei wird dir bewusst, dass das perfekte Aussehen der Brille nur erhalten bleibt, wenn sie regelmäßig und richtig gereinigt wird. Brillen sind nämlich nicht nur ein modisches Accessoire, sondern in vielen Fällen auch eine Notwendigkeit für klare Sicht. Ob aus ästhetischen Gründen oder um die optimale Funktion zu gewährleisten, die Pflege deiner neuen Brille sollte nicht vernachlässigt werden.

Das Putzen der Brillengläser mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, aber tatsächlich gibt es einige wichtige Dinge, die du beachten solltest, um Kratzer und andere Beschädigungen zu vermeiden. Wenn es darum geht, deine Brille sauber und frei von Fingerabdrücken zu halten, ist es wichtig, die richtige Reinigungsmethode und die richtigen Produkte zu verwenden.

Eine schmutzige Brille kann deine Sicht beeinträchtigen und die Lebensdauer deiner Brille verkürzen. In diesem Artikel werden wir bewährte Methoden untersuchen und einige häufig gestellte Fragen zum richtigen Reinigen deiner Brillen beantworten. Tauchen wir also ein und entdecken, was sich am besten zum Reinigen deiner Brillen und natürlich auch Sonnenbrillen eignet.

Was du hier findest!

Besuch beim Optiker zum Reinigen deiner Brille

“Das richtige und regelmäßige Reinigen deiner Brille durch verschiedene Methoden, einschließlich der Verwendung von milden Reinigungsmitteln und der Beachtung spezieller Tipps, gewährleistet sowohl die ästhetische Erscheinung als auch die funktionale Leistung, wodurch die Lebensdauer des Accessoires verlängert wird.”

Von A nach B mit klarem Blick

Das Reinigen deiner Brille, während du unterwegs bist, kann eine Herausforderung sein, insbesondere wenn du keinen Zugang zu speziellen Reinigungsprodukten hast. Es gibt jedoch einige schnelle und praktische Methoden, um deine Brille unterwegs sauber zu halten:

Mikrofasertuch

Ein Mikrofasertuch in der Tasche ist eine großartige Möglichkeit, zum Reinigen deiner Brille wenn du unterwegs bist. Diese weichen und fusselfreien Tücher sind speziell für die Reinigung empfindlicher Oberflächen wie Brillengläser entwickelt worden. Du kannst einfach das Tuch aus deiner Tasche nehmen und vorsichtig über die Gläser wischen, um Schmutz und Fingerabdrücke zu entfernen.

Brillenreinigungsspray

Ein weiteres praktisches Produkt für unterwegs ist ein Brillenreinigungsspray. Diese Sprays sind speziell dazu da, Schmutz, Fett und Fingerabdrücke von den Brillengläsern zu entfernen. Sie sind in handlichen Sprühflaschen erhältlich und passen leicht in deine Tasche oder dein Gepäck.

Reinigungsgel

Ein Reinigungsgel ist eine weitere gute Option, zum Reinigen deiner Brille unterwegs. Trage einfach eine kleine Menge Gel auf die Brillengläser auf und verwende dann das Mikrofasertuch, um den Schmutz sanft zu entfernen. Das Gel ist effektiv gegen hartnäckige Flecken und Schmutz.

Mikrofasertücher zum Reinigen deiner Brille
Spülmittel zum Reinigen deiner Brille
Wasser zum Reinigen deiner Brille

Tipps und Tricks für die perfekte Brillenpflege daheim

In den eigenen vier Wänden sammeln Brillen schnell Staub und Fingerabdrücke, die das klare Sehen beeinträchtigen. Ein effektives und schonendes Reinigen deiner Brille daheim ist daher unerlässlich, um sowohl die Ästhetik als auch die Funktion der Brille zu bewahren.

Spülmittel und Wasser

Eine der sichersten Methoden zum Reinigen deiner Brille ist die Verwendung von warmem Wasser und einem milden Spülmittel. Gib einen Tropfen Spülmittel in ein Becken mit warmem Wasser und tauche deine Brille vorsichtig ein. Reinige sie dann mit deinen Fingern sanft und spüle sie mit klarem Wasser ab. Trockne die Brille anschließend vorsichtig mit einem fusselfreien Tuch.

Doch welches Spülmittel eignet sich zum Reinigen deiner Brille?

Beim Reinigen deiner Brille kann die Wahl des richtigen Spülmittels einen großen Unterschied machen. Hier sind einige empfehlenswerte Spülmittel zum Reinigen deiner Brille:

Ein mildes, hypoallergenes Spülmittel ist eine sichere Wahl für das Reinigen deiner Brille. Es entfernt effektiv Schmutz und Fett, ohne die Gläser zu beschädigen. Achte darauf, ein Spülmittel ohne Parfums oder Farbstoffe zu wählen, um mögliche allergische Reaktionen zu vermeiden.

Ein ph-neutrales Spülmittel ist eine weitere gute Option für das Reinigen deiner Brille. Es ist sanft zu den Gläsern und hinterlässt keine Rückstände. Achte darauf, die Anweisungen auf der Verpackung zu befolgen und das Spülmittel ordnungsgemäß zu verdünnen.

Es gibt auch spezielle Brillenreinigungslösungen auf dem Markt, die für das Reinigen deiner Brille entwickelt wurden. Diese Lösungen sind in der Regel alkoholfrei und schonend zu den Gläsern. Du kannst sie in Apotheken oder Optikerläden finden.

Vermeide scharfe Reinigungsmittel und Alkohol

Vermeide den Einsatz von scharfen Reinigungsmitteln, alkoholhaltigen Lösungen oder Haushaltsreinigern, da diese die Brillengläser beschädigen können. Sie können Kratzer verursachen oder die Beschichtung der Gläser angreifen. Halte dich daher immer an milde Reinigungsmittel wie Spülmittel.

Kannst du deine Brille mit Glasreiniger sauber machen?

Wir empfehlen dir, einen Glasreiniger zum Reinigen deiner Brille zu vermeiden. Glasreiniger enthalten oft scharfe Chemikalien wie Ammoniak, die die Beschichtung der Brillengläser beschädigen können. Sie können auch Kratzer auf den Gläsern verursachen. Um sicherzustellen, dass deine Brille in gutem Zustand bleibt, verwende lieber milde Reinigungsmittel wie Spülmittel und Wasser oder spezielle Brillenreinigungsprodukte.

Klarheit im Alltag | Wie oft solltest du deine Brille putzen?

Die Häufigkeit des Reinigens deiner Brille hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Umgebung, in der du dich befindest, und deinem persönlichen Komfort. Hier sind einige Richtlinien, wie oft du deine Brille reinigen solltest:

  • Tägliche Reinigung: Es ist ratsam, deine Brille täglich zu reinigen, insbesondere wenn du sie regelmäßig trägst. Durch die tägliche Reinigung kannst du Fingerabdrücke und Staubpartikel entfernen, die deine Sicht beeinträchtigen könnten.
  • Nach Bedarf: Reinige deine Brille auch nach Bedarf. Wenn du bemerkst, dass deine Gläser verschmutzt sind oder deine Sicht beeinträchtigt wird, ist es Zeit für eine Reinigung.
  • Vor besonderen Anlässen: Reinige deine Brille vor besonderen Anlässen wie wichtigen Meetings, Veranstaltungen oder Fotoshootings, um sicherzustellen, dass sie in bestem Zustand ist.


Es ist wichtig, dass du regelmäßig die Reinigung deiner Brille vornimmst, um eine klare Sicht zu gewährleisten und die Lebensdauer deiner Brille zu verlängern.

Last but not least

Richtig Aufbewahren: Bewahre deine Brille in einem festen Etui auf, um sie vor Kratzern und Beschädigungen zu schützen. Lass sie nicht in der Tasche oder irgendwo anders herumliegen.

Nicht auf die Gläser legen: Lege die Brille niemals mit den Gläsern nach unten ab. Das kann Kratzer verursachen. Benutze stattdessen immer das Etui oder lege sie mit den Bügeln nach unten ab.

Regelmäßige Inspektion: Überprüfe die Schrauben und Scharniere regelmäßig und ziehe sie bei Bedarf nach. Ein kleines Brillen-Reparaturset kann hier hilfreich sein. Außer du hast eine Brille von Rolf, dann ist deine Brille vollkommen wartungsfrei, da wir auf den Einsatz von Schrauben verzichten. 😉

Vermeide Hitze: Lass deine Brille nicht im heißen Auto oder in der direkten Sonne liegen, da Hitze die Materialien schädigen oder sogar verformen kann.

Umgang mit Salzwasser: Wenn du am Meer bist, spüle die Brille nach dem Kontakt mit Salzwasser immer mit klarem Wasser ab, da Salz korrosiv wirken kann.

Keine Haarsprays oder Parfums: Vermeide, die Brille mit Haarspray oder Parfüm zu besprühen, da diese die Oberflächen beschädigen können.

Regelmäßiger Wechsel der Putztücher: Mikrofasertücher sammeln Schmutz und Öle. Wasche sie regelmäßig oder wechsle sie aus, um Kratzer zu vermeiden.

Tipps zum Reinigen deiner Brille
Expertentipps zum Reinigen deiner Brille

Fazit

Die regelmäßige und richtige Reinigen deiner Brille ist entscheidend, um das optimale Aussehen und die Funktion zu bewahren. Egal, ob du unterwegs bist oder zu Hause, es gibt verschiedene Methoden, die du anwenden kannst, wie das Verwenden eines Mikrofasertuchs, Brillenreinigungsspray oder mildes Spülmittel. Während Brillenputztücher für eine schnelle Lösung sorgen, solltest du das gründliche Reinigen deiner Brille nicht vernachlässigen. Die Beachtung von Tipps wie das Vermeiden von scharfen Chemikalien, das richtige Aufbewahren und der Umgang mit Hitze kann die Lebensdauer deiner Brille verlängern. 

Die Investition in die richtige Pflege und das Reinigen deiner Brille stellt nicht nur sicher, dass du stets klar siehst, sondern erhält auch das modische und funktionale Accessoire, das Brillen heute darstellen. In unserem BlogbeitragBeschlagene Brillengläser” und “Brillen putzen leicht gemacht” haben wir weitere Tipps zur Brillenpflege für dich.

FAQ

Es wird empfohlen, spezielle Brillenreiniger zu verwenden, die für die Reinigung von Brillen entwickelt wurden. Normale Haushaltsreiniger können die Beschichtung deiner Gläser beschädigen. Diese Beschädigungen sind nicht nur ästhetisch störend, sondern können auch die Funktion der Brille beeinträchtigen, indem sie zum Beispiel die Anti-Reflex-Beschichtung angreifen oder die Oberfläche der Gläser trüben.

Spezielle Brillenreiniger sind so formuliert, dass sie sanft, aber effektiv Schmutz und Fett entfernen, ohne die empfindlichen Materialien anzugreifen. Sie sind oft in Form von Sprays oder Tüchern erhältlich und können in Optikergeschäften oder Apotheken gekauft werden. Bei der Verwendung eines Sprays empfiehlt sich die Kombination mit einem weichen Mikrofasertuch, um das Risiko von Kratzern zu minimieren.

Verwende milde Reinigungsmittel wie Spülmittel und Wasser oder spezielle Brillenreinigungsprodukte. Reibe die Gläser vorsichtig mit einem Mikrofasertuch, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Es ist wichtig, bei der Reinigung behutsam vorzugehen, um mögliche Kratzer oder Schäden an der Oberfläche zu vermeiden.

Mikrofasertücher sind besonders für diese Aufgabe geeignet, da sie keine Fusseln hinterlassen und den Schmutz effizient aufnehmen, ohne die Gläser zu zerkratzen. Achte darauf, das Tuch regelmäßig zu reinigen oder auszutauschen, damit sich keine Schmutzpartikel ansammeln, die die Gläser beschädigen könnten.

Wenn du Spülmittel und Wasser verwendest, stelle sicher, dass das Spülmittel keine aggressiven Inhaltsstoffe enthält. Eine kleine Menge reicht aus, gemischt mit lauwarmem Wasser, um eine sanfte Lösung herzustellen. Nach dem Putzen ist es wichtig, die Brille gründlich mit klarem Wasser abzuspülen, um alle Seifenreste zu entfernen. Anschließend kannst du die Brille mit einem sauberen, trockenen Mikrofasertuch abtrocknen.

Nein, es wird nicht empfohlen, deine Brille in der Spülmaschine zu reinigen. Die Hitze und das Reinigungsmittel können deine Brille beschädigen. In der Spülmaschine können Temperaturen erreicht werden, die weit über dem liegen, was die Materialien einer Brille vertragen können. Sowohl die Gläser als auch die Fassung könnten sich verziehen oder sogar Risse bekommen.

Darüber hinaus enthalten die Reinigungsmittel für Geschirrspüler oft aggressive Chemikalien, die für Geschirr unbedenklich sind, aber die Beschichtungen der Brillengläser angreifen können. Dies gilt insbesondere für Gläser mit Anti-Reflex-Beschichtung oder anderen Spezialbeschichtungen, die äußerst empfindlich auf solche Chemikalien reagieren können.

Auch die mechanische Einwirkung des Wasserstrahls in der Spülmaschine kann die Brille schädigen. Die Gläser könnten gegen andere Gegenstände in der Maschine stoßen und dadurch Kratzer bekommen. Die kleinen und sensiblen Teile, wie Schrauben und Scharniere, könnten sich lockern oder sogar ganz verloren gehen.

Die Spülmaschine bietet also trotz ihrer Bequemlichkeit keinen sicheren oder sanften Reinigungsprozess für Brillen. Die manuelle Reinigung mit milden Reinigungsmitteln, wie oben beschrieben, bleibt die beste Option. Sie erfordert vielleicht ein wenig mehr Zeit und Aufwand, bietet aber die Gewissheit, dass die Brille nicht beschädigt wird und ihre Funktion über viele Jahre hinweg erfüllt.

Bewahre deine Brille an einem sicheren Ort auf, am besten in einem Brillenetui. Vermeide es, sie mit den Gläsern nach unten aufzubewahren, um Kratzer zu vermeiden. Das Aufbewahren der Brille mit den Gläsern nach unten auf einer harten Oberfläche kann dazu führen, dass selbst kleinste Partikel Kratzer verursachen, die die Sicht beeinträchtigen.

Ein Brillenetui bietet den optimalen Schutz, indem es die Brille vor Stößen und Druck schützt. Es ist darauf ausgelegt, die Form der Brille zu bewahren und gleichzeitig ein weiches Material im Inneren zu bieten, das die Gläser schützt. Viele Brillenetuis sind zudem mit einem Magnetverschluss oder einem Reißverschluss versehen, der verhindert, dass die Brille herausfallen kann.

Falls du kein Etui zur Hand hast, versuche, die Brille immer mit den Bügeln nach unten abzulegen. Auf diese Weise berühren die Gläser nicht die Oberfläche und sind somit weniger anfällig für Kratzer oder Beschädigungen. Auch in der Handtasche oder im Rucksack sollte die Brille immer in einem Etui transportiert werden, um sie vor potenziellen Gefahren wie Schlüsseln oder anderen harten Gegenständen zu schützen.

Ein weiterer Tipp zur Aufbewahrung ist, die Brille nicht in der Nähe von Hitzequellen wie Heizungen oder im Auto an heißen Tagen zu lagern. Exzessive Hitze kann die Materialien schädigen und die Passform der Brille beeinflussen.

Ja, die Kombination aus einem Brillenreinigungsspray und einem Mikrofasertuch ist eine effektive Methode zur Reinigung deiner Brille. Das Spray löst den Schmutz, und das Mikrofasertuch entfernt ihn gründlich. Diese Methode hat sich als besonders nützlich erwiesen, wenn es um hartnäckige Flecken wie Fett oder Fingerabdrücke geht.

Das Brillenreinigungsspray ist speziell für die empfindlichen Materialien einer Brille formuliert. Es enthält in der Regel milde Reinigungsmittel, die wirksam Schmutz lösen, ohne die Gläser oder deren Beschichtungen anzugreifen. Einige Sprays haben auch antistatische Eigenschaften, die helfen, dass die Gläser weniger schnell wieder verschmutzen.

Das Mikrofasertuch ist ein essentieller Partner des Sprays, da es den gelösten Schmutz aufnimmt, ohne die Oberfläche der Gläser zu verkratzen. Die feinen Fasern des Tuchs haben eine große Oberfläche, die in der Lage ist, Partikel aufzunehmen und festzuhalten, statt sie über die Gläser zu schieben.

Hier ist eine einfache Anleitung zur Verwendung dieser Methode:

  1. Schüttle das Spray leicht und sprühe es gleichmäßig auf beide Seiten der Gläser.
  2. Lass es kurz einwirken, damit es den Schmutz lösen kann.
  3. Verwende das Mikrofasertuch in sanften, kreisenden Bewegungen, um den Schmutz zu entfernen.
  4. Inspektiere die Gläser auf verbleibende Flecken und wiederhole den Vorgang bei Bedarf.
  5. Vergiss nicht, auch die Fassung und die Bügel zu reinigen, da sich auch dort Schmutz ansammeln kann.

Die regelmäßige Reinigung mit einem Brillenreinigungsspray und einem Mikrofasertuch sorgt dafür, dass deine Brille stets in einwandfreiem Zustand ist. Diese Kombination bietet eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, die Brille selbst zwischen den professionellen Reinigungen beim Optiker sauber zu halten. Die richtigen Produkte sind oft in Optikergeschäften oder online erhältlich, und viele Optiker bieten sogar ihre eigenen Marken mit einer speziellen Formulierung für die von ihnen verkauften Brillen an. Die Investition in diese spezialisierten Reinigungsprodukte trägt dazu bei, dass deine Brille lange Zeit gut aussieht und funktioniert.

other Stories

Das Augenzucken, obwohl oft harmlos, kann unseren Alltag stark beeinflussen. Es belastet nicht nur unsere Augen, sondern auch unsere Gemütslage und soziale Interaktionen. Wenn das Zucken häufig auftritt,....